Übungen

  • Gründau, 23.09.2017

    Weiterbildung für Kraftfahrer – Fahrsicherheitstraining für Einsatzfahrzeuge

    An Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer im THW werden hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen bei jedem Wetter und dichtem Verkehr die Pkw und Lkw samt Besatzung und Material sicher und zügig an die Einsatzstelle bringen können. Das heißt, ein Fahrzeug zu bedienen, dass viel größer und schwerer ist, als der Privatwagen und das nicht täglich gefahren wird.mehr

  • Genf, 10.05.2017

    Geprüft und bestätigt: SEEBA erfüllt UN-Standard

    Genf. Die Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des Technischen Hilfswerks (THW) wurde nach einer 48-stündigen Großübung in Genf zum zweiten Mal reklassifiziert. Die SEEBA erfüllt damit weiterhin die Rahmenvorgaben (Guidelines) der Vereinten Nationen (UN) für Rettungseinsätze nach Erdbeben. An der Reklassifizierung waren auch 3 Helfer des OV Bad Homburg …mehr


  • Bad Homburg, 25.03.2017

    Arbeiten und Retten in Höhen und Tiefen

    - THW Einsatzkräfte üben in 30 Metern Höhe - Um auch in Höhen und Tiefen sicher arbeiten zu können, bildeten sich die Einsatzkräfte des Technischen Zugs Bad Homburg im Umgang mit der Ausstattung PSA gegen Absturz (PSAgA) fort. Zu Gast waren bei diesem Ausbildungsdienst Einsatzkräfte des 2. und 3. Technischen Zuges aus Frankfurt.mehr


  • Bad Homburg, 15.03.2017

    Ein Tag bei der Grundausbildungsgruppe

    Um beim THW aktiv mitwirken zu können, muss zunächst eine Grundausbildung absolviert werden, die der Helferanwärterin bzw. dem Helferanwärter alle Grundlagen aus der Bandbreite des THW beibringt. Dabei werden theoretische Themen, wie der Aufbau und die Aufgaben des THW mit all seinen Fachgruppen behandelt. Ebenso Teil der theoretischen Ausbildung ist die psychosoziale …mehr