Bad Homburg, 18.06.2005

Straßenverkehrsunfälle/ -störungen

Am Samstag den, 18. Juni 2005 wurde das Technische Hilfswerk Bad Homburg / Oberursel um 11:35 Uhr zu einem LKW-Unfall auf der A5 in der Nähe des Bad Homburger Kreuzes in Fahrtrichtung Norden gerufen. Die Anforderung erfolgte durch einen Havariekommissar.

Schadenslage

Der vermutlich eingeschlafene Fahrer des Sattelaufliegers verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach in Höhe Ober-Erlenbach die rechte Leitplanke und stürzte eine Böschung hinab. Der Fahrer kam mit leichten Blessuren davon. Der LKW und der mit Lebensmitteln beladene Auflieger, wurden dabei komplett zerstört.

Einsatzkräfte

Da an diesem Samstag ein regulärer Ausbildungsdienst stattfand, der die meisten Einsatzfahrzeuge und Ihre Besatzungen in Nidderau/Heldenbergen an einer Bahnstrecke eingebunden hatte, rückten entgegen der AAO (Alarm- und Ausrückordnung), folgende Fahrzeuge auf die A5 aus:

  MTW 1/2/3/6
  MLW 2t 0/0/1/1
  KdoW 1/0/0/1
  BRmG 0/0/2/2
 Gesamt10

Erste Massnahmen

Nach dem Eintreffen des MTW wurde in Zusammenarbeit mit einem privaten Bergungsunternehmen die weitere Vorgehensweise besprochen. Da es sich um wertvolle Fracht handelte, sollte diese von Hand in einen Kühllaster umgeladen werden. Das Bergungsunternehmen befreite den LKW und den Auflieger mit der Motorsäge von verkeilten Bäumen und Sträuchern.

Weitere Massnahmen

Da sich während der Bergung herausstellte, dass die geladene Ware auf dem LKW nicht mit den Ladepapieren übereinstimmte, und diese durch das Umfallen des Trailers so stark beschädigt war, dass diese nicht mehr in den Handel gebracht werden konnte, wurde zur weiteren Entladung des Trailers das BRmG eingesetzt. Die Entsorgung erfolgte über einen privaten Containerdienst.

Die Bergung der Zugmaschine und des Fahrgestells übernahm ein Autokran der Bergungsfirma.

Schlussbetrachtung

Gemäß gesetzlichen Bestimmungen wird das THW außer in Bayern und Baden Württemberg nur in Ausnahmefällen zu Einsätzen auf die Autobahn gerufen, weshalb dieser Einsatz der Erste dieser Art war. Im Normalfalle bleibt dieser Bereich den privaten Firmen vorbehalten.

Der Einsatz konnte gegen 17:25 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden.

Text: Christian Dienst, Lucas Jung

Fotos: Josef Zahlauer


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.