Oberursel, 13.08.2018, von Richard Schnopp

Mehrere hundert Strohballenbrennen im Stierstädter Feld

Einsatz für die Fachgruppe Räumen   Am späten Abend des 13.08.2018 brannten im Stierstädter Feld zwischen Stierstadt und Oberhöchstadt mehrere hundert Strohballen. Die Feuerwehr Oberursel alarmierte das THW gegen 23.15 Uhr zur Unterstützung.

Aufgabe war, die brennenden Strohballen mit dem Radlader auseinander zu ziehen und das Brandgut auf einem benachbarten Feld kontrolliert abbrennen zu lassen.

Dies war ein Einsatz für die Fachgruppe Räumen und ihren Radlader.

In einem bis in die späteren Morgenstunden des 14.08.2018 dauernden Einsatzes wurden die brennenden Strohballen mit dem Radlader abtransportiert und im angrenzenden Feld auseinandergezogen, so dass sie kontrolliert abbrennen konnten.

Insgesamt kamen vom Ortsverband Bad Homburg 12 Helfer zum Einsatz, die die Fahrer des Radladers wegen der starken Rauch- und Hitzeentwicklung beim Führen des Fahrzeuges angemessen ablösten und auch die „heißgelaufene“ Schaufel des Radladers mehrfach mit Wasser gekühlt haben.

Unterstützt wurde der Einsatz durch Kräfte der Polizei, Feuerwehren Oberursel und Kronberg sowie des DRK Oberursel, welches die Versorgung der eingesetzten Helfer mit Verpflegung sicherstellte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.