Bad Homburg, 03.08.2014

7 neue Ladekranführer für den Geschäftsführerbereich Frankfurt

7 Kraftfahrer aus dem Geschäftsführerbereich Frankfurt absolvierten zwischen dem 26. Juli und dem 3. August 2014 erfolgreich den Bereichslehrgang für Ladekranführer.

Schwerpunkt am ersten Wochenende in Friedberg war die Theorie. Ausführlich wurden die Themen Kranphysik, Krantechnik, Anschlagen von Lasten und Ablauf des Kranens besprochen. Aber auch die Gesetzlichen Vorschriften und die Unfallverhütungsvorschriften waren Thema. Wichtigstes Ziel ist ja in jedem Fall der unfallfreie Kraneinsatz. Der theoretische Teil schloss mit einer gar nicht so einfachen Prüfung ab.

Am zweiten Wochenende Bad Homburg standen dann 3 Ladekrane und viel Zeit für das praktische Üben zur Verfügung. Hier kam es auf das richtige Abstützen des Krans, das richtige Anschlagen der Last und den sicheren Ablauf des Kranvorgangs an. Nach intensivem Training konnten alle Teilnehmer in der praktischen Prüfung nachweisen, dass sie in der Lage sind, Lasten ruhig, gleichmäßig und sicher vom Aufnahmepunkt zum Zielpunkt zu bewegen.

Höhepunkt der Übungen war der “Tandemhub“, bei dem der Ausleger eines Baukrans mit Hilfe von zwei Ladekranen über ein Hindernis passgenau auf seinen Lagerplatz gehoben wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.